IMPRESSIONEN UNSERER ARBEIT

Logo der Schwulen Welle

FLUSS im Interview bei der Schwulen Welle: Queere Gruppen in der Krise.

Wie FLUSS e.V. mit den Auswirkungen der „Corona-Krise“ umgeht – Carina Utz, Geschäftsleitung FLUSS e.V., war live im Interview bei der Schwulen Welle.

Die „Corona-Krise“ hat auf so gut wie alle Lebensbereiche derzeit nahezu weltweit Auswirkungen – natürlich auch auf die queere Szene.

Damit wir alle uns besser mit der neuen Situation arrangieren können, hat FLUSS e.V. unter dem Titel “Zusammenhalt online. Queere Gruppen in der Krise” einen Aufruf an die “Szene” gestartet.

Hier könnt ihr das Interview nach hören:

https://www.schwulewelle.de/schwule-welle-das-magazin-die-szene-in-der-krise-sorgen-und-hoffnung/

FLUSS Hütte Sommer 2019

Ein August-Wochenende im Schwarzwald – 12 FLUSSis, ne Menge Austausch, Input, Sonnenschein und Zeit für Gespräche.

Christopher Street Day (CSD) in Freiburg 2019

Nach einer arbeitsintensiven und bunten Vorbereitungszeit, in der wir Shirts bemalt, Give-Aways vorbereitet und unseren Wagen aufgehübscht haben, hatten wir einen schönen CSD 2019 in Freiburg.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme der Menschen aus der Elterngruppe der trans* Kinder und Jugendlichen. Danke für Eure Unterstützung!

>> Don´t be quiet – be riot. <<

Fachtag 2019

Umgang mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Kontext pädagogischer, therapeutischer und beraterischer Kinder- sowie Jugendarbeit

– am 25. Januar 2019, Bürgerhaus Zähringen, Freiburg

Pressestimmen zum Fachtag:

Fudder nennt die 5 Lehren, die alle Teilnehmenden für ihr weiteres berufliches Wirken mitnehmen konnten:
5 Lehren, um gegen Diskriminierung von LSBTIQ-Leuten vorzugehen

Die Badische Zeitung berichtet, wie Schulen LGBTIQ-Schüler_innen den Alltag erleichtern können:
Der Verein FLUSS organisierte einen Fachtag Geschlechterrollen und Schulaufklärungsarbeit. Konkret hieß das etwa: wie kann man Schüler_innen, die beispielsweise transident sind, unterstützen?